Berlin-Moabit : Motorradfahrer nach Zusammenstoß mit Lkw schwer verletzt

Als ein Pkw-Fahrer am Samstagmittag in Moabit plötzlich vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen wechselte, wich ein LKW-Fahrer nach links aus, um eine Zusammenstoß zu verhindern. Dabei übersah er einen Motorradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß. Der Motorradfahrer verletzte sich schwer.

Foto: dpa

Am Samstagmittag stieß ein Motorradfahrer in Berlin-Moabit mit einem Lkw zusammen. Der 53-jährige LKW-Fahrer fuhr nach derzeitigem Stand der Polizeiermittlungen auf dem mittleren Fahrstreifen der Seestraßenbrücke in Richtung Wedding. Ein PKW-Fahrer wechselte plötzlich vom rechten in den mittleren Fahrstreifen. "Um einen Zusammenstoß zu verhindern, wich der Lastwagenfahrer auf den linken Fahrstreifen aus und übersah den 32-jährigen Motorradfahrer", so die Polizei. Es kam zum Zusammenstoß. Der 32-jährige Motorradfahrer stürzte und verletzte sich schwer. Der Autofahrer floh.

Die Ermittlungen führt der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 3. (Tsp)

2 Kommentare

Neuester Kommentar