Berlin-Moabit : Nachbarn retten Seniorin aus brennender Wohnung

Mieter eines Hauses in Moabit haben am Samstag eine Nachbarin aus deren brennender Wohnung befreit. Das Haus in der Birkenstraße musste zeitweise evakuiert werden.

Bei einem Wohnungsbrand in Moabit sind am Samstagabend ein Mann und eine Frau verletzt worden. Bewohner des Hauses in der Birkenstraße hatten Brandgeruch aus der Wohnung einer 83-jährigen Frau bemerkt und die Feuerwehr gerufen. Noch bevor diese kam, retteten Mieter des Hauses die Frau aus ihrer Wohnung, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Ursache des Feuers, bei dem die gesamte Wohnung der Frau ausbrannte, war dem Sprecher zufolge eine brennende Kerze in einem Adventsgesteck. Durch die starke Rauchentwicklung musste das Haus kurzfristig evakuiert werden.

Die 83-Jährige und ein weiterer Mieter wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Während der Löscharbeiten waren mehrere Straßen im Umkreis des Brandes für etwa eine Stunde gesperrt. (dapd)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben