Berlin-Moabit : Schwere Kopfverletzung nach Streit

Ein Mann ist in der Nacht zu Donnerstag in Berlin-Moabit schwer verletzt worden. Im Streit hatte ihm ein anderer eine Flasche auf den Kopf geschlagen.

In der vergangenen Nacht wurde in Moabit ein Mann bei einer Auseinandersetzung schwer verletzt. Passanten alarmierten gegen 1.30 Uhr Feuerwehr und Polizei in die Stromstraße Ecke Alt-Moabit. Dort hatten sie kurz zuvor zwei Männer bemerkt, die sich auf Arabisch stritten, als plötzlich einer der beiden mit einer Flasche dem anderen auf den Kopf schlug. Das 20-jährige Opfer wurde in ein Krankenhaus gebracht und muss intensivmedizinisch behandelt werden. Der andere Mann flüchtete unerkannt über die Stromstraße in Richtung Kleiner Tiergarten. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben