Berlin-Moabit/Treptow : Polizei sucht Autodiebe mit Blitzerfoto

Am 30. April stahl ein Pärchen in Moabit ein Auto, unternahm eine Spritztour über die Stadtautobahn nach Treptow und zündete den Wagen an - so vermutet es zumindest die Berliner Polizei. Sie sucht nun mit einem Blitzerfoto nach den beiden Verdächtigen.

von
Das gesuchte Pärchen am Steuer des gestohlenen Autos.
Das gesuchte Pärchen am Steuer des gestohlenen Autos.Foto: Polizei

Der Wagen war am 30. April in der Emdener Straße in Moabit gestohlen worden; am nächsten Tag wurde der ausgebrannte Wagen im Dammweg in Treptow entdeckt. Die Diebe müssen über die Stadtautobahn von Moabit nach Treptow gefahren sein - denn im Britzer Tunnel wurden sie von einer Blitzeranlage fotografiert, als sie mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs waren.

Die Polizei hat nun das Blitzerfoto veröffentlicht, um den mutmaßlichen Autodieben auf die Spur zu kommen. Es handelt sich um einen Mann und eine Frau, die beide zwischen 25 und 35 Jahren alt sein sollen. Der Mann ist schwer zu erkennen; er trägt ein helles Hemd und eine Sonnenbrille. Auffallend an ihm ist sein umlaufender Kinnbart. Die Frau ist besser zu erkennen, sie hat lange blonde Haare und ist von schlanker Statur.

Die Polizei nimmt Hinweise zur Identität und zum Aufenthaltsort der mutmaßlichen Autodiebe unter der Telefonnummer (030) 4664-912222 oder per Mail unter lka122@polizei.berlin.de entgegen. Auch Zeugen, die den Autodiebstahl in der Emdener Straße oder die Brandstiftung im Dammweg gesehen haben, werden um einen Anruf gebeten.

 

Autor

12 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben