Berlin-Moabit : Überfall mit Pfefferspray: Opfer wehrt sich erfolgreich

Am späten Mittwochabend versuchte ein Unbekannter in Moabit, eine junge Frau mit Pfefferspray zu überfallen. Doch die 19-Jährige wehrte sich und schlug den Angreifer in die Flucht.

Die Berliner Polizei (Symbolbild).
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Er sprühte ihr Pfefferspray ins Gesicht und riss gleichzeitig an ihrer Handtasche. Am späten Mittwochabend hat ein Unbekannter gegen 22.45 Uhr versucht, eine junge Frau in Moabit an der Ecke Lehrter Straße/Seydlitzstraße zu überfallen. Doch die 19-Jährige wehrte sich: Sie hielt ihre Tasche fest und schrie laut. So konnte sie den Angreifer abwehren, der in die Seydlitzstraße flüchtete. Alarmierte Rettungskräfte brachten die Überfallene mit Augenreizungen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. ffe

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben