Berlin-Moabit : Überfall vor der Bank - Hilferufe vertreiben Räuber

Am Montagnachmittag haben zwei Räuber in Alt-Moabit eine Tankwartin überfallen, als sie Bargeld zur Bank bringen wollte. Die Frau vertrieb die Räuber durch Hilferufe.

von
Die Polizei nahm die mutmaßliche Entführerin in Hannover fest.
Die Polizei nahm die mutmaßliche Entführerin in Hannover fest.Foto: dpa/Archiv

Die 48-jährige Tankstellenangestellte war gegen 15 Uhr zusammen mit einem Kollegen zur Berliner Volksbank nach Alt-Moabit gefahren. Die beiden wollten die Wochenendeinnahmen der Tankstelle einzahlen. Als die beiden auf dem Kundenparkplatz aus dem Auto stiegen, wurden sie von zwei Maskierten überfallen. Die Räuber stürmten auf die Tankwartin zu und besprühten sie mit Pfefferspray. Offenbar wussten die Räuber, dass die Frau eine größere Summe Bargeld dabei hatte.

Die 48-Jährige schrie laut nach Hilfe - und tatsächlich ergriffen die Maskierten die Flucht. Ohne Beute gemacht zu haben, rannten sie in Richtung Turmstraße davon. Laut Polizei hatte dort vermutlich ein Fluchtwagen mitsamt Fahrer gewartet; die Täter entkamen.

Die Überfallene musste leicht verletzt in einem Krankenhaus behandelt werden, konnte aber bald wieder nach Hause gehen. Der Kollege blieb unverletzt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar