Berlin-Neukölln : 51-Jähriger in Hasenheide geschlagen und ausgeraubt

Am Mittwochnachmittag ist ein 51-jähriger Mann in der Hasenheide überfallen und verletzt worden. Der Angreifer schlug ihm mehrfach ins Gesicht und entkam unerkannt.

Julian Graeber
Die Hasenheide in Neukölln.
Die Hasenheide in Neukölln.Foto: imago

Gegen 17 Uhr war ein 51-Jähriger im Volkspark Hasenheide in Neukölln unterwegs, als ihn ein unbekannter Mann ansprach. Unmittelbar nach der Aufforderung, er solle seine Wertsachen herausgeben, schlug ihn der Angreifer mehrfach heftig ins Gesicht. Der Täter flüchtete mit dem Brustbeutel des 51-Jährigen. Das Opfer wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht und dort stationär behandelt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Vom Reuterkiez nach Rudow – einmal durch Neukölln
Nach Neukölln? Ich bin doch nicht wahnsinnig! Der Bezirk hatte jahrelang nicht den besten Ruf.Weitere Bilder anzeigen
1 von 64Foto: imago
14.09.2015 11:16Nach Neukölln? Ich bin doch nicht wahnsinnig! Der Bezirk hatte jahrelang nicht den besten Ruf.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben