Update

Berlin-Neukölln : 84-jähriger Radfahrer stirbt nach Unfall

Ein 84-jähriger Radfahrer, den ein Autofahrer am vergangenen Mittwoch beim Linksabbiegen erfasst und lebensgefährlich verletzt hatte, ist inzwischen im Krankenhaus verstorben.

von und
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)Foto: dpa

Drei Tage nach einem schweren Verkehrsunfall im Neuköllner Ortsteil Rudow ist ein 84-jähriger Radfahrer seinen schweren Verletzungen im Krankenhaus erlegen. Das teilte die Polizei am Montag mit. Ein Autofahrer hatte den Mann am vergangenen Mittwoch gegen 10 Uhr beim Linksabbiegen erfasst. Der 51-Jährige wollte von der Waltersdorfer Chaussee in die Neuhofer Straße einbiegen.

Nach den bisherigen Ermittlungen kam der 84-Jährige ihm auf dem Fahrrad entgegen. Er stürzte und zog sich lebensgefährliche Kopfverletzungen zu. Der Mann wurde mit einem Notarztwagen in ein Krankenhaus gebracht und wird dort intensivmedizinisch behandelt. Am Samstag verstarb er jedoch. Der 51-jährige Autofahrer blieb unverletzt.

Autoren

8 Kommentare

Neuester Kommentar