Berlin-Neukölln : Auto überschlägt sich auf Stadtautobahn

Am frühen Mittwochmorgen kam es auf der Stadtautobahn zu einem Unfall, bei dem sich das Auto einer 27-Jährigen überschlug. Die Frau wurde schwer verletzt.

Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild) Foto: dpa
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)Foto: dpa

Am Mittwoch kam es gegen 5.15 Uhr auf der Stadtautobahn zu einem Unfall, bei dem eine Frau schwer verletzt wurde. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr die 27-Jährige auf der Überleitungsfahrbahn der A 113 zur A 100 in Richtung Tempelhof, als sie aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abkam. Anschließend soll sie mit dem Auto gegen die Leitplanke gestoßen sein, sich überschlagen haben und letztlich auf dem Standstreifen zum Stehen gekommen sein.

Die Fahrerin wurde dabei schwer verletzt und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Da das beschädigte Fahrzeug Flüssigkeiten verlor, war die Überleitungsfahrbahn für etwa zweieinhalb Stunden gesperrt. Tsp

14 Kommentare

Neuester Kommentar