Berlin-Neukölln : Beim Wenden mit Motorradfahrer kollidiert

Am Samstagabend gab es einen Unfall zwischen einem Auto- und einem Motorradfahrer. Wegen der Unfall- und Rettungsarbeiten war die Hermannstraße zwischen dem Mariendorfer Weg und der Juliusstraße für anderthalb Stunden gesperrt.

Foto: dpa
Foto: dpa

Beim Wenden seines Wagens kollidierte ein Autofahrer gestern am Samstagabend mit einem Motorradfahrer in Neukölln. Gegen 21.30 Uhr fuhr der 53-jährige Fahrer eines VW in der Hermannstraße in Richtung Hermannplatz. Als der Mann kurz darauf seinen Wagen in Höhe der Juliusstraße wendete, kam es zu dem Verkehrsunfall mit dem entgegenkommenden Motorradfahrer im Alter von 26 Jahren.

Der Buell-Fahrer musste durch einen Notarzt noch am Unfallort behandelt und anschließend in ein Krankenhaus zur stationären Behandlung gebracht werden. Der Autofahrer blieb unverletzt. Aufgrund der Unfall- und Rettungsarbeiten war die Hermannstraße zwischen dem Mariendorfer Weg und der Juliusstraße für anderthalb Stunden gesperrt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben