Berlin-Neukölln : Bekennerschreiben nach Brandstiftung an Auto von Sodexo

Einen Tag nach der Brandstiftung an einem Lieferwagen haben Linksextremisten im Internet ein Bekennerschreiben veröffentlicht. Es traf erneut den Caterer Sodexo.

von
Foto: dpa

Unterschrieben ist das Bekennerschreiben von einem "Komitee Galaxias", publiziert wurde es auf einer einschlägigen Internetseite der linken Szene. Wie berichtet, hatten Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag in der Oderstraße in Neukölln einen Peugeot angezündet. Die Feuerwehr löschte die Flammen, am Fahrzeug entstand jedoch Totalschaden. Begründet wird die Tat damit, dass die Cateringfirma Geld mit Essen für Flüchtlinge und Häftlinge verdient.

In Berlin sind in den vergangenen Jahren mehrere Sodexo-Autos ausgebrannt, zuletzt im Juni dieses Jahres. Mehrfach waren dazu Selbstbezichtigungsschreiben veröffentlicht worden. Bekannt und umstritten ist die Firma, weil sie in Berlin für zahlreiche Schulen das Essen kocht. 2012 waren durch verkeimte Erdbeeren zahlreiche Schulkinder erkrankt.

Autor

8 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben