Berlin-Neukölln. : Ehemann sticht seine Frau nieder

In Neukölln ist am Samstag ein Ehestreit eskaliert: Ein Mann fügte seiner 33-jährigen Frau gefährliche Stichverletzungen zu. Das Opfer wurde im Krankenhaus notoperiert, der Mann noch in der Wohnung festgenommen.

Foto: dpa/Archiv

Mit lebensgefährlichen Stichverletzungen kam am Samstag Mittag eine Frau zur Behandlung in eine Klinik. Nach Angaben der Polizei kam es gegen 12.50 Uhr in der Wohnung der 33-Jährigen in der Hermannstraße in Berlin-Neukölln zunächst zu einem Streit mit ihrem 45-jährigen Ehemann, der dann eskalierte.

Der 45-Jährige alarmierte die Rettungskräfte, die die Niedergestochene in ein Krankenhaus brachten, wo sie sofort operiert werden musste und derzeit intensivmedizinisch betreut wird. Der Tatverdächtige wurde noch in der Wohnung festgenommen und soll nun einem Haftrichter vorgeführt werden. (TSP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben