Berlin-Neukölln : Einbrecher-Bande: Festnahme von vier Tatverdächtigen

Es war eine Zusammenarbeit der Berliner und der Münchner Polizei: In Neukölln kam es Dienstagfrüh zur Festnahme von mutmaßlichen Mitgliedern einer Profi-Einbrecherbande.

Die Berliner Polizei (Symbolbild).
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Es war ein Großeinsatz mit fünf Durchsuchungen in Berlin und München: Dienstagfrüh wurden in Neukölln vier Männer festgenommen, die verdächtigt werden, Teil einer Profi-Einbrecherbande zu sein. Sie sollen Medienberichten zufolge edle Villen in Berliner und Münchner Nobelvierteln ausgeraubt haben. Die Münchner und die Berliner Polizei gingen bei der Festnahme in Neukölln gemeinsam vor.

Die Staatsanwaltschaft München führt seit August ein Ermittlungsverfahren gegen mehrere Beschuldigte wegen des Verdachts des schweren Bandendiebstahls. Den Beschuldigten werden laut Staatsanwaltschaft vor allem Einbrüche und geplante Einbrüche im Großraum München vorgeworfen. Im Rahmen der Ermittlungen wurden am Dienstag insgesamt fünf Objekte durchsucht, drei davon in Berlin und zwei in München. ffe

0 Kommentare

Neuester Kommentar