Berlin-Neukölln : Festnahme nach Messerstich auf offener Straße

In der Hermannstraße wurde am Dienstagmittag ein 18-Jähriger auf offener Straße niedergestochen - es besteht aber keine Lebensgefahr. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen.

von

Der junge Mann war laut Polizei gegen 12.40 Uhr auf dem Gehweg der Hermannstraße unterwegs. Der Täter näherte sich seinem Opfer, stach ihm mit einem Messer in den Rücken und flüchtete. Der Niedergestochene kam zur Behandlung ins Krankenhaus. Die Ursache der Messerattacke ist laut Polizei noch unklar.

Zeugen gaben der Polizei eine Täterbeschreibung. Doch noch bevor sich die Zivilpolizisten des Polizeiabschnitts 55 auf die Suche nach dem Täter machen konnten, lief ein 22-Jähriger an ihrer Dienststelle vorbei. Die Täterbeschreibung passte genau. Die Beamten mussten nur nach draußen gehen, um den mutmaßlichen Täter festzunehmen.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar