Berlin-Neukölln : Filiale von Burger King überfallen

Ein Räuber hat einen Angestellten einer Fast-Food-Filiale mit einem Messer bedroht und Geld gefordert. Der Täter konnte mit der Beute entkommen.

Die Berliner Polizei (Symbolbild).
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Ein Unbekannter hat in der Nacht zu Montag die Filiale eines Burger King in Neukölln überfallen. Gegen 22.10 Uhr bedrohte der Räuber in der Silbersteinstraße einen 22-jährigen Angestellten im Hof des Restaurants mit einem Messer und forderte Geld. Anschließend flüchtete der Täter wieder über den Hof in Richtung Hermannstraße. Der Angestellte wurde nicht verletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (jkw)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben