Berlin-Neukölln : Fußgänger bei Autounfall schwer verletzt

Bei der Überquerung einer Straße wurde ein Fußgänger in Neukölln von einem Auto angefahren und schwer verletzt.

Nach Angaben der Polizei wurde am gestrigen Montag ein Fußgänger bei einem Verkehrsunfall in Buckow schwer verletzt. Der 48-jährige Mann überquerte nach bisherigen Erkenntnissen gegen 17.45 Uhr den Buckower Damm und wurde dabei von einem Auto der Marke Rover erfasst. Dieser war gerade auf dem Buckower Damm in Richtung Rufacher Weg unterwegs.

Bei dem schweren Unfall erlitt der Passant Kopf- und Beinverletzungen und kam anschließend zur stationären Behandlung in eine Klinik. Der 58-jährige Autofahrer blieb bei dem Zusammenstoß aber unverletzt. (tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben