Berlin-Neukölln : Fußgänger fassen Räuber

Am Montagnachmittag überfiel ein 19-Jähriger eine Laden in Britz. Weit kam er danach nicht.

Gegen 16.40 Uhr hat am Montagnachmittag ein Mann ein Tabakwarengeschäft in der Fritz-Reuter-Allee in Britz überfallen. Der 19-Jährige, der sich mit einer Sonnenbrille zu tarnen versuchte, bedrohte die 48-jährige Angestellte des Ladens mit einem Messer. Nachdem er von ihr Geld erhalten hatte, verließ er den Laden. Angestellte eines Nachbargeschäfts waren auf die Tat aufmerksam geworden und versuchten, den Mann aufzuhalten. Er konnte sich losreißen und flüchtete in Richtung Gutschmidtstraße, in der er dann nach Polizeieingaben Passanten in die Arme lief. Der 19-Jährige wurde daraufhin festgenommen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben