Berlin-Neukölln : Gaspedal und Bremse verwechselt - zwei Passantinnen verletzt

Sie wollte bremsen, doch stattdessen trat die Autofahrerin auf das Gaspedal. Ihr Wagen erfasste zwei Passantinnen auf dem Parkplatz eines Supermarktes in Neukölln und verletzte eine von ihnen schwer.

Eine 39-jährige Autofahrerin verwechselte am Montagvormittag Bremse und Gaspedal - und verletzte dabei zwei Passantinnen. Gegen 11 Uhr am Montagvormittag fuhr die Frau über den Parkplatz eines Supermarktes in der Werbellinstraße. Als sie zwei Fußgängerinnen ausweichen wollte, trat sie versehentlich auf das Gaspedal und erfasste mit ihrem Auto die zwei Frauen. Während eine 18-Jährige mit leichten Verletzungen am Ellenbogen und am Unterschenkel davon kam, wurde eine 61-Jährige gegen ein geparktes Auto geschleudert und erlitt eine Kopfverletzung. Die Frau kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Autofahrerin kam mit dem Schrecken davon. (ssch)

0 Kommentare

Neuester Kommentar