Update

Berlin-Neukölln : Kiosk überfallen - Mitarbeiter eingeschlossen

Ein 32-Jähriger wurde am Sonntag in einem Kiosk eingeschlossen. Der Täter erbeutete Geld und flüchtete unerkannt.

In Gropiusstadt ist am Sonntag ein Kioskangestellter überfallen worden. Um 19.45 Uhr zwang ein Unbekannter einen 32-Jährigen, die Tür seines Kiosks auf dem U-Bahnhof Johannisthaler Chaussee zu verschließen und ihm das gesamte Geld zu übergeben. Nachdem der Täter die Beute erhielt, schloss er den Angestellten im Kiosk ein. Dieser konnte sich mit einem Zweitschlüssel befreien und die Polizei rufen. Ein Raubkommissariat der Polizeidirektion 5 ermittelt.

(jkw)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben