Berlin-Neukölln : Leiche nach Wohnungsbrand gefunden

Bei einem Brand im ersten Stock eines Mietshauses in Neukölln ist in der Nacht zu Mittwoch eine Leiche gefunden worden. Zudem wurden vier Frauen bei dem Feuer verletzt.

Der Alarm ging bei der Feuerwehr gegen 2.40 Uhr in der Nacht zu Mittwoch ein, weil in der Neuköllner Laubestraße ein Brand in der ersten Etage eines Mietshauses ausgebrochen war. Die Beamten konnten einen 58-jährigen Mann davor bewahren, vom Balkon der Wohnung zu springen, insgesamt wurden elf Menschen in Sicherheit gebracht. Vier Frauen kamen wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Nach dem Löschen des Brandes fand die Feuerwehr einen Leichnam in der Wohnung, der aber bisher nicht identifiziert werden konnte. Jetzt wird geklärt, ob es sich dabei um die 72-jährige Mieterin der Wohnung handelt. (Tsp.)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben