Berlin-Neukölln : Messerangriff auf jungen Mann

Am Freitagabend wurde ein 30-Jähriger von einem Unbekannten in Arm und Bauch gestochen. Der Unbekannte konnte flüchten.

Ein Rettungswagen in Berlin. (Symbolbild) Foto: picture alliance / Jochen Eckel
Ein Rettungswagen in Berlin. (Symbolbild)Foto: picture alliance / Jochen Eckel

Am Freitagabend wurde ein Mann in Neukölln durch eine Messerattacke verletzt. Der 30-jährige Verwundete gab gegenüber der Polizei an, dass ihn um 21 Uhr in der Fritzi-Massary-Straße ein Mann aufforderte, ihm Geld zu geben.

Als er der Aufforderung nicht nachkam, stach ihm der Angreifer mit einem Messer in den linken Unterarm und in den Bauch bevor er ohne Beute unerkannt flüchtete.

Der 30-Jährige wurde durch Rettungskräfte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Seine Verletzungen waren nicht lebensbedrohlich. Die Kriminalpolizei ermittelt.

(tsp)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben