Berlin-Neukölln : Messerstecherei in Kneipe

Bei einer Messerattacke in einem Lokal sind in der Nacht zwei Menschen verletzt worden. Der Wirt hatte den Angreifer zuvor vor die Tür gesetzt.

BerlinEin 29-jähriger Gast war zunächst des Lokals in der Sonnenallee verwiesen worden, nachdem er einer Angestellten eine Bierflasche an den Kopf geworfen hatte. Als der Mann mit zwei Messern bewaffnet zurückkehrte, kam es zwischen ihm und dem 37 Jahre alten Wirt zu einem Handgemenge.

Der Angreifer zog sich dabei Stichwunden am Oberschenkel sowie Prellungen zu und musste stationär behandelt werden. Der Wirt erlitt eine Risswunde an der Hand. Die Angestellte wurde durch den Flaschenwurf ebenfalls leicht verletzt. (küs/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben