Berlin-Neukölln : Passant auf dem Zebrastreifen angefahren

Obwohl er den Zebrastreifen benutzte, ist ein 59-Jähriger am Donnerstagabend beim Überqueren der Silbersteinstraße von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden.

von

Der 59-Jährige spazierte laut Polizei gegen 18 Uhr durch die Silbersteinstraße und wollte an der Bambachstraße die Straßenseite wechseln. Dazu nutzte er einen Zebrastreifen. Beim Überqueren des Zebrastreifens wurde der Mann vom Auto einer 55-Jährigen erfasst, die auf der Silbersteinstraße in Richtung Oberlandstraße fuhr. Durch die Kollision erlitt der 59-Jährige schwere Verletzungen am Oberkörper; er musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Unfallfahrerin blieb unverletzt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizei muss nun die Ursache des Unfalls klären.

Autor

12 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben