Berlin-Neukölln : Prügelattacke in der Ringbahn - Polizei sucht Zeugen

Ein 56-Jähriger wurde am Freitagabend in der Ringbahn attackiert und schwer verletzt. Die Bundespolizei sucht nun nach Zeugen.

Hanna Stompe
Eine S-Bahn in Berlin.
Eine S-Bahn in Berlin.Foto: dpa

Prügelattacke in der Ringbahn: Ein 56-jähriger Passagier wurde bei einem Angriff durch einen Unbekannten am Freitagabend gegen 23:30 Uhr schwer verletzt. Laut Polizei stieg der Täter am S-Bahnhof Neukölln in die S-Bahn der Linie 42. Kurz nach Abfahrt der Bahn sei er ohne ersichtlichen Grund auf einen 56-jährigen Passagier zugegangen. Der Mann griff an eine Haltestange, holte Schwung und trat dem Fahrgast mit beiden Füßen ins Gesicht. Dadurch prallte der Kopf des Opfers gegen die Fensterscheibe, der Mann brach sich das Nasenbein. Zeugen hatten die Tat beobachtet und stiegen am S-Bahnhof Treptower Park gemeinsam mit dem Verletzten aus. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus.

Der mutmaßliche Täter flüchtete bereits am S-Bahnhof Sonnenallee und wird von Zeugen wie folgt beschrieben: Südeuropäisches Aussehen, circa 175cm groß, etwa 20 Jahre alt und kurze, dunkle Haare. Die Bundespolizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht nach weiteren Zeugen.

Sachdienliche Hinweise zur Tat und zu dem Täter nimmt die Bundespolizeiinspektion Berlin-Ostbahnhof unter der Rufnummer 030 / 297779 - 0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

82 Kommentare

Neuester Kommentar