Berlin-Neukölln : Räuber schlägt Bardame mit Holzlatte nieder

Eine Angestellte eines Spielcasinos ist bei einem Raubüberfall in Neukölln schwer am Kopf verletzt worden. Sie wurde von einem unbekannten Gast mit einer Holzlatte niedergeschlagen. Der Täter flüchtete.

von
Die Ermittlungen laufen. (Symbolbild)
Die Ermittlungen laufen. (Symbolbild)Foto: dpa

Bei einem Raubüberfall in einem Spielcasino in Neukölln ist am frühen Montagmorgen eine Angestellte schwer verletzt worden. Ein bisher unbekannter Mann soll sich über mehrere Stunden in dem Lokal in der Flughafenstraße aufgehalten, an Geldautomaten gespielt und dabei viel Geld verloren haben.

Gegen 4.15 Uhr kam der Unbekannte von der Toilette aus den hinteren Räumlichkeiten. Er ging er direkt auf die allein hinterm Tresen stehende Bardame zu und schlug ihr unvermittelt mehrmals mit einer Holzlatte auf den Kopf, bis die 47-Jährige zu Boden fiel. Danach öffnete der Räuber die Geldkassette hinter dem Tresen, entnahm die Einnahmen und flüchtete in unbekannte Richtung.

Der Angestellten gelang es, die Polizei zu alarmieren. Sie kam mit schweren Kopfverletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Das Raubkommissariat der Direktion 5 führt die Ermittlungen.

 

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben