Berlin-Neukölln : Schlägerei im U-Bahnhof

Mehrere Personen schlugen sich in der vergangenen Nacht auf einem U-Bahnhof in Berlin-Neukölln.

i

Foto: dpa

Bisherigen Ermittlungen zufolge sollen aus bislang unbekannten Gründen zwei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren gegen 23.40 Uhr mit einer dreiköpfigen Personengruppe im Alter von 23, 24 und 26 Jahren in Streit geraten sein. Hierbei soll der 24-Jährige aus der Gruppe heraus den beiden Jugendlichen mit einer Glasflasche auf deren Köpfe geschlagen und sie dabei verletzt haben. Die beiden Jugendlichen wiederum setzten sich zur Wehr und schlugen die Angreifer mit Fäusten. Anschließend flüchtete das Trio aus dem U-Bahnhof. Alarmierte Beamte des Polizeiabschnitts 55 nahmen kurze Zeit später das Trio in der Fuldastraße fest. Alle an der Schlägerei beteiligten Personen erlitten leichte Verletzungen. Ein 23-Jähriger musste in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. Nach einer Personalienfeststellung kamen die Streithähne mit arabischen Migrationshintergrund wieder auf freien Fuß.

0 Kommentare

Neuester Kommentar