Berlin-Neukölln : Toter in Wohnung offenbar Opfer einer Gewalttat

In Neukölln wurde in der Nacht zu Dienstag ein Mann in einer Wohnung getötet. Der Wohnungsbesitzer meldete sich bei der Polizei.

von

In einer Wohnung in der Neuköllner Netzestraße kam es in der Nacht zu Dienstag offenbar zu einem Tötungsdelikt. Laut Polizei war der 45-jährige Wohnungsinhaber gegen 6 Uhr auf einem Polizeiabschnitt erschienen und hatte angegeben, dass in seiner Wohnung ein Toter liege. Beamte fuhren mit ihm in die Wohnung, wo sich seine Angaben bestätigten.

Es gab Hinweise auf ein Fremdverschulden, der 45-Jährige wurde daraufhin vorläufig festgenommen. Der Tote konnte bislang nicht identifiziert werden, die Hintergründe sind unklar. Es wurde eine Obduktion angeordnet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben