Berlin-Neukölln : Überfall auf Wettbüro

Mit einem Messer ausgestattet, verschaffte sich ein Maskierter Zugang zu einem Wettbüro in der Braunschweiger Straße in Neukölln. Der Täter konnte das Geld aus der Kasse entwenden und flüchten. Verletzt wurde niemand.

Ein Maskierter überfiel in der vergangenen Nacht ein Wettbüro in Neukölln. Gegen 1 Uhr hatte ein Unbekannter an der Tür des Geschäftes in der Braunschweiger Straße geklingelt. Als der 25-jährige Angestellte die Tür öffnete, wurde er von dem Maskierten unter Vorhalt eines Messers in den Verkaufsraum geschoben und gezwungen, die Kasse zu öffnen. Der Täter ließ sich das Geld aushändigen und flüchtete. Der 25-Jährige blieb unverletzt. Das Raubkommissariat der Direktion 5 hat die Ermittlungen übernommen. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben