Berlin-Neukölln : Zeugen nach Überfall auf Kiosk am U-Bahnhof gesucht

Im Dezember war ein Kioskangestellter von einem Maskierten mit einem Messer bedroht und ausgeraubt worden. Jetzt bittet die Polizei um Mithilfe.

Die Berliner Polizei (Symbolbild). Foto: dpa
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Nach einem Raub am U-Bahnhof Neukölln bittet die Polizei um Mithilfe. Am 19. Dezember betrat gegen 6.25 Uhr ein bislang Unbekannter den Kiosk "Eckert" am U-Bahnhof Neukölln. Der Maskierte bedrohte den Angestellten mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Bargeld. Da der Mitarbeiter nicht sofort reagierte, stach der Täter mit einem Messer in Richtung des Mitarbeiters, der dem Angriff nur knapp ausweichen konnte. Anschließend nahm der Unbekannte das Geld und flüchtete in Richtung Ausgang Emser Straße.

Hinweise nimmt das Raubkommissariat der Direktion 5 in der Jüterboger Str. 4 in Kreuzberg unter der Telefonnummer (030) 4664-573100 / 573120, Fax: (030) 4664-573199 und außerhalb der Bürodienstzeiten (030) 4664-571100, die Internetwache der Polizei Berlin oder jede andere Polizeidienststelle entgegen. (jkw)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben