Berlin-Niederschönhausen : Festnahme nach versuchtem Supermarkt-Überfall

Ein 30-jähriger Mann hat in Niederschönhausen versucht, einen Supermarkt zu überfallen. Er wurde an Ort und Stelle von einem Sicherheitsmann und einem Zeugen überwältigt.

Die Ermittlungen laufen. (Symbolbild)
Die Ermittlungen laufen. (Symbolbild)Foto: dpa

Polizisten haben am Donnerstnachmittag in Niederschönhausen einen 30-jährigen Mann nach einem versuchten Überfall auf einen Supermarkt festgenommen. Gegen 16.40 Uhr betrat der Maskierte das Geschäft in der Provinzstraße und ging zielstrebig zu den Kassen. Er verlangte von einer 21-jährigen Angestellten, ihm das Geld in ihrer Kasse zu übergeben. Dabei tat er so, als habe er eine Waffe in der Tasche.

Die Mitarbeiterin öffnete die Kasse, der Täter entnahm das Geld. Ein 43-jähriger Angestellten einer Sicherheitsfirma und ein 52 Jahre alter Zeuge überwältigten den Mann jedoch und übergaben ihn der Polizei. Die Angestellte und die Zeugen blieben unverletzt. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben