Berlin-Niederschönhausen : Hilfloser Kater aus Baum gerettet

Polizei und Feuerwehr haben am Freitagmittag einen Kater aus einem rund 15 Meter hohen Baum in der Klothildestraße gerettet. Der Kater namens "Clyde" war vier Tage verschwunden.

von
Offenbar waren alle Beteiligten froh, wieder auf dem Boden zu sein.
Offenbar waren alle Beteiligten froh, wieder auf dem Boden zu sein.Foto: Polizei

Eine Anwohnerin hatte die Polizei gegen 12 Uhr angerufen: In ihrem Garten in der Klothildestraße saß ein schwarzer Kater in einem 15 Meter hohen Baum und kam nicht mehr aus eigener Kraft herunter. Laut Polizei war das Tier so verzweifelt, dass es "jämmerlich schrie." Die Anwohnerin hatte vergeblich versucht, den Kater mit Futter vom Baum zu bekommen - nun mussten Polizei und Feuerwehr zur Tat schreiten.

Die Freiwillige Feuerwehr Niederschönhausen brachte einen Drehleiterwagen heran. Eine Polizistin und ein Feuerwehrmann wurden als Retter bestimmt. Sie fuhren in dem Rettungskorb nach oben; laut Polizei sprang der Kater "sofort in die rettenden Arme der Polizeiobermeisterin." Unten wartete schon die Besitzerin des Katers, um ihren Liebling in Empfang zu nehmen. Der Kater namens "Clyde" war ihr vor vier Tagen weggelaufen.

Autor

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben