Berlin-Nikolassee : 85-Jährige von maskierten Jugendlichen überfallen

Am Freitagmorgen wurde eine Seniorin auf der Borussenbrücke von drei maskierten Jugendlichen überfallen und geschlagen. Die Jugendlichen raubten der 85-Jährigen die Handtasche. Die mutmaßlichen Täter wurden in der Nähe des Tatorts festgenommen.

von

Die Seniorin überquerte laut Polizei um 9.30 Uhr die Borussenbrücke, als sie von drei maskierten Räubern überfallen und attackiert wurde. Unter den Schlägen der Räuber stürzte die 85-Jährige zu Boden. Dabei trug sie Verletzungen am Kopf davon. Die Täter raubten der Verletzten die Handtasche und flüchteten. Die Frau rappelte sich wieder auf und zeigte den Überfall auf dem nächsten Polizeirevier an. Erst danach ließ sich die 85-Jährige ins Krankenhaus bringen, um ihre Verletzungen behandeln zu lassen. Nach Angaben der Polizei konnte die Seniorin das Krankenhaus bereits wieder verlassen.

Die Beamten brauchten nicht lange, um die mutmaßlichen Täter zu schnappen. Ganz in der Nähe des Tatorts wurden drei Jugendliche im Alter von 14, 15 und 17 Jahren festgenommen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Autor

15 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben