Berlin-Oberschöneweide : Polizei fasst Tatverdächtigen nach Apotheken-Raub

Schneller Zugriff: Kurz nach dem Überfall auf eine Apotheke schnappt die Polizei in der Nähe einen dringend Tatverdächtigen.

von
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

Schock für die Mitarbeiterin einer Apotheke in Oberschöneweide: Am Freitag betrat ein Mann gegen 15.15 Uhr das Geschäft in der Wilhelminenhofstraße und bedrohte die 49-Jährige mit einem offenbar unter der Jacke versteckten Gegenstand. Er forderte Geld und riss Gegenstände vom Verkaufstresen herunter. Nachdem die Mitarbeiterin dem Mann den Kasseninhalt gab, flüchtete der Täter. Eine weitere Mitarbeiterin, die sich während des Raubs in einem der hinteren Räume aufhielt, rief die Polizei. Nach kurzer Zeit fassten die Beamten in der Nähe der Apotheke einen dringend tatverdächtigen 50-Jährigen, bei dem allerdings keine Waffen gefunden worde. Der Mann wurde der Kriminalpolizei übergeben, die Apothekenmitarbeiterin blieb unverletzt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben