Berlin-Pankow : 16-jähriger Intensivtäter nach Einbruch geschnappt

Wiedersehen mit einem alten Bekannten: Ein 16-jähriger Intensivtäter wurde nach einem Wohnungseinbruch in der Pestalozzistraße von der Polizei festgenommen. Sein mutmaßlicher Komplize entkam.

von

Gegen 21.35 Uhr hatte eine Anwohnerin in der Pestalozzistraße seltsame Geräusche aus einer Wohnung im Erdgeschoss eines Mietshauses gehört. Sie ging nachschauen und entdeckte eine aufgebrochene Wohnungstür. Die Anwohnerin rief die Polizei. In der Nähe des Tatorts bemerkten die Beamten zwei Personen. Als sie die Polizisten bemerkten, rannten die Beiden sofort weg. Einer der beiden warf auf der Flucht einen Laptop weg, der bei dem Einbruch gestohlen worden war. Die Beamten nahmen den jungen Mann fest - er entpuppte sich als einschlägig bekannter 16-jähriger Intensivtäter. Er wurde der Kriminalpolizei überstellt. Am Samstag soll entschieden werden, ob der 16-Jährige einem Haftrichter vorgeführt wird. Seinem mutmaßlichen Komplizen gelang die Flucht.

Autor

6 Kommentare

Neuester Kommentar