Berlin-Pankow : Angetrunkene Fahrerin mit acht Hunden im Auto verunglückt

Eine alkoholisierte Autofahrerin ist in der Nacht zu Sonnabend nach einem Blechschaden mit Unfallflucht anschließend schwer verunglückt. Sie hatte acht Hunde an Bord.

von
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)Foto: dpa

Zunächst war die Frau gegen 22.50 auf der Kreuzung Blankenburger Pflasterweg / Bundesstraße 2, kurz vor der Stadtgrenze, einem anderen Auto aufgefahren. Nach einem kurzen Wortwechsel mit dem Geschädigten gab die Frau Gas - viel zuviel. Sie flüchtete über den Blankenburger Pflasterweg, verlor jedoch schnell die Kontrolle und rammte frontal einen Baum. Dieser stürzte durch die Wucht um, der Chrysler rutschte in den Straßengraben und kippte um. Die 58-Jährige wurde leicht verletzt, sie kam in ein Krankenhaus. Da sie nach Alkohol roch, wurde ihr in der Klinik Blut abgenommen. Ein Ergebnis lag am Sonnabend noch nicht vor. Die acht Hunde im Auto blieben dem ersten Anschein zufolge unverletzt, obwohl sie nach Polizeiangaben im Auto nicht gesichert waren. Dem Vernehmen nach bietet die Frau einen gewerblichen Hundeausführ-Service an. Die Hunde wurden von der Tochter der 58-Jährigen abgeholt. Der schwer beschädigte Chrysler-Van wurde von einem Kran der Berliner Feuerwehr aus dem Graben gehoben.

Autor

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben