Update

Berlin-Pankow : Autodiebe festgenommen - und ein Cocker Spaniel

Die Berliner Polizei hatte den richtigen Riecher: Sie erwischte zwei Autoknacker, die einen Hund bei ihrer Diebstour mit sich herumschleppten.

von
Sitz! Ein Cockerspaniel kam auf die Wache (Abbildung ähnlich).
Sitz! Ein Cockerspaniel kam auf die Wache (Abbildung ähnlich).Foto: dpa

Sie hatten das richtigen Riecher: Polizisten haben in der vergangenen Nacht zwei Autodiebe in Pankow festgenommen, die bei ihrer Diebestour einen Hund herumführten. Wie die Berliner Polizei am Mittwochmorgen mitteilte, hatten die Beamte gegen 22 Uhr einen Audi mit drei Personen bemerkt. Zwei Männer hätten das Fahrzeug verlassen und sich diverse Autos angeschaut, vor allem Volkswagen. Sie hatten einen Hund dabei, womöglich als "Gassi"-Gänger am Abend nicht groß aufzufallen.

Doch nicht nur der Hund folgte den Männern, sondern auch die Polizei: "Nach etwa 15 Minuten stiegen sie wieder in ihr Fahrzeug und fuhren weiter. Kurz darauf verließen erneut beide Personen mit dem Hund das Auto und liefen über die Thulestraße in den Eschengraben. Dort stiegen sie in einen VW Touran und fuhren in Richtung Thulestraße davon", berichtet die Polizei.

Der Hund kam ins Tierheim

Die Beamten folgten dem Wagen bis zur Lundter Straße, wo sie anhielten und plötzlich aus dem Auto sprangen und in verschiedene Richtungen davonrannten - mitsamt Hund, so die Polizei. In der Trelleborger Straße wurde ein Flüchtender festgenommen - "und auch der kleine Cocker Spaniel wurde in Gewahrsam genommen".

Als die Polizei den Touran überprüfte, sahen die Beamten, dass das Türschloss entfernt worden war. Der Audi-Fahrer wurde in unmittelbarer Nähe ebenfalls festgenommen. Die 48 und 27 Jahre alten Männer wurden festgenommen. Die Beamten in der Wache kümmerten sich um das Tier, das nun erst einmal ins Tierheim gegeben wurde.

Vorsicht, Fahrradiebe: Alarm auch in Prenzlauer Berg

Alarmierte Polizisten haben am Dienstagnachmittag einen mutmaßlichen Fahrraddieb in Prenzlauer Berg festgenommen. Auch das teilte die Polizei mit. Ein Zeuge hatte demnach die Einsatzkräfte gerufen, da er gegen 16.45 Uhr in der Grellstraße beobachtet hatte, dass zwei Personen diverse Fahrräder in ein Fahrzeug luden. "Die Beamten stellten sechs Räder in dem Transporter fest, ein vorgelegter Kaufvertrag war widersprüchlich", schreibt die Polizei. Ein 23-Jähriger wurde festgenommen.

2 Kommentare

Neuester Kommentar