Berlin-Pankow : Bei Rot über die Kreuzung - vier Männer schwer verletzt

Beim Zusammenstoß von zwei Autos auf der Kreuzung Prenzlauer Promenade/Granitzstraße gab es Mittwochnacht vier Schwerverletzte. Ein 21-Jähriger war bei Rot gefahren.

von
Foto: dpa/Archiv

Der 21-Jährige war um 23.10 Uhr mit zwei Beifahrern auf der Prenzlauer Promenade in Richtung Autobahn unterwegs. Mit im Auto saßen zwei Männer im Alter von 41 und 43 Jahren. An der Kreuzung Granitzstraße fuhr der 21-Jährige laut Polizei über eine rote Ampel - und krachte frontal in die linke Seite eines Wagens, der bei Grün aus der Granitzstraße gekommen war.

Der 21-Jährige, seine Beifahrer und der 32-jährige Fahrer des anderen Autos wurden schwer verletzt. Laut Polizei erlitten die Männer multiple Traumata, Prellungen und Knochenbrüche. Die Männer wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht, Lebensgefahr besteht laut Polizei bei keinem von ihnen. Der 21-Jährige zeigte keine Anzeichen für Drogen- oder Alkoholmissbrauch. Die Prenzlauer Promenade in Richtung Prenzlauer Berg war ab 23.30 Uhr für rund zweieinhalb Stunden gesperrt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar