Berlin-Pankow : Betrunken mit dem Auto ins Gleisbett

Glimpflicher Ausgang trotz Alkohol am Steuer: Ein Autofahrer hat am Montagmorgen in Pankow die Kontrolle über seinen Wagen verloren und ist ins Gleisbett der Straßenbahn gerutscht.

Ein betrunkener Autofahrer ist am Montagmorgen in Pankow mit seinem Pkw in ein Gleisbett der Straßenbahn gefahren. Der 49-Jährige verlor beim Linksabbiegen von der Autobahn 114 in die Pasewalker Straße die Kontrolle über sein Auto und prallte gegen das Fußgängerschutzgitter. Dann fuhr er gegen einen Ampelmast, wie die Polizei mitteilte. Von dort rutschte der Wagen in das Gleisbett.

Der Fahrer wurde nicht verletzt. Eine Atemalkoholmessung ergab einen Wert von über 2,5 Promille. Die Polizei beschlagnahmte den Führerschein und ordnete eine Blutentnahme an. (up/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar