Berlin-Pankow : Motorradfahrer bei Kollision mit Auto schwer verletzt

Ein 43-Jähriger hat in Karow bei einem Bremsmanöver die Kontrolle über seine Yamaha verloren und ist gegen ein Auto geprallt.

Berliner Rettungsdienst im Einsatz. (Symbolbild)
Berliner Rettungsdienst im Einsatz. (Symbolbild)Foto: picture alliance / dpa

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend in Karow ist ein Motorradfahrer schwer verletzt worden.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei befuhr der 43-Jährige mit seiner Yamaha kurz nach 18.30 Uhr die Achillesstraße in Richtung Röländer Straße. Zeitgleich war ein 69-Jähriger mit seinem Skoda in der Busonistraße in Richtung Pfannschmidtstraße unterwegs und wollte an einer Kreuzung in die Achillesstraße weiterfahren. Dazu soll er sich nach eigenen Angaben langsam in die Achillesstraße hereingetastet haben.

Der Motorradfahrer soll dann eine Bremsung getätigt und dabei die Kontrolle über seine Maschine verloren haben. Er stürzte und rutschte mit seinem Motorrad gegen den Skoda des 69-Jährigen.

Alarmierte Rettungskräfte brachten den Zweiradfahrer mit Rumpfverletzungen in ein Krankenhaus. Er wurde stationär aufgenommen. Der Autofahrer hingegen blieb unverletzt. (Tsp)

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben