Berlin-Pankow : Mutmaßlicher Brandstifter festgenommen

In Weißensee wurde ein Mann in der Nähe eines brennenden Autos festgenommen: Verdacht auf Brandstiftung.

Henrik Pomeranz
Heißer Einsatz (Symbolbild)
Heißer Einsatz (Symbolbild)Foto: Paul Zinken / dpa

Polizeibeamte nahmen Montag früh einen Mann fest, der im Verdacht steht, in Weißensee einen Transporter in Brand gesteckt zu haben. Anwohner der Falkenberger Straße bemerkten kurz nach 3 Uhr Feuer auf dem Gelände einer Autowerkstatt und alarmierten die Feuerwehr. Während die Löscharbeiten andauerten, entdeckten Polizisten in der Nähe einen verdächtigen Mann und nahmen ihn fest. Der 32-Jährige wurde einem Brandkommissariat des Landeskriminalamtes überstellt, das die weiteren Ermittlungen übernommen hat. Bei dem Brand wurde niemand verletzt, jedoch ein weiteres Fahrzeug beschädigt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar