Berlin-Pankow : Radler nach Unfall in Lebensgefahr

Ein 25-Jähriger schwebt seit Montagmorgen nach einem Unfall in der Westerlandstraße in Lebensgefahr. Er war offenbar auf die Straße geradelt, ohne auf Autos zu achten.

Die Polizei sucht nach einem 39-Jährigen, der eine Frau in Neuruppin getötet haben soll.
Die Polizei sucht nach einem 39-Jährigen, der eine Frau in Neuruppin getötet haben soll.Foto: dpa/Archiv

In Pankow wurde am Montagmorgen ein Radfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Auto lebensgefährlich verletzt. Nach Polizeiangaben war der 25-Jährige gegen 7.15 Uhr mit seinem Fahrrad über den Gehweg der Westerlandstraße in Richtung Berliner Straße geradelt. "Er fuhr wohl ohne auf den Verkehr zu achten zwischen zwei geparkten Fahrzeugen durch auf die Fahrbahn", hieß es bei der Polizei.

Der Radfahrer wurde von einem Audi erfasst, der ebenfalls in Richtung Berliner Straße unterwegs war. Der Radfahrer stürzte auf die Motorhaube, prallte anschließend gegen die Windschutzscheibe des Wagens und erlitt lebensgefährliche Kopfverletzungen. Er liegt im Krankenhaus. Die Fahrerin des Audis blieb unverletzt. Tsp

12 Kommentare

Neuester Kommentar