Berlin-Pankow : Unbekannte zünden S-Bahn-Kabel an - Verkehr läuft ungestört weiter

Unbekannte haben in der Nacht zum Montag Kabel an der Gleisanlage der S-Bahn in Berlin-Pankow angezündet. Der Staatsschutz ermittelt.

von
Eine S-Bahn in Berlin. Foto: dpa
Eine S-Bahn in Berlin.Foto: dpa

In der Nacht zum Montag haben an der Gleisanlage der S-Bahn in der Straße Am Bendegraben Kabel gebrannt. Polizisten hatten das Feuer bemerkt und die Feuerwehr alarmiert, die die Flammen schnell löschte. Die Beamten gehen von Brandstiftung aus.

Zwar wurden die Kabel beschädigt, zu Beeinträchtigungen im S-Bahn- und Güterverkehr kam es aber nicht.

Menschen wurden nicht verletzt. Der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamts hat die Ermittlungen wegen einer möglichen politischen Tatmotivation übernommen.

"Sabotage relevanter Infrastruktur"

In der vergangenen Woche hatten Unbekannte mit Brandstiftung an Bahn-Kabeln den ganzen Montag den Verkehr zwischen Spandau und Ruhleben lahmgelegt. In einem Bekennerschreiben hieß es, man wolle mit der "Sabotage relevanter Infrastruktur [...] die Festung Europa von innen erschüttern und sabotieren".

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar