Berlin : Polizei fahndet nach Vergewaltiger

Die Polizei sucht nach dem flüchtigen Vergewaltiger Patrick Henke. Der 26-Jährige war im Juni 2007 vom Landgericht Berlin wegen Vergewaltigung einer 29-Jährigen verurteilt wurden, erschien aber nie zu seinem Haftantritt.

BerlinDie Berliner Polizei fahndet nach einem wegen Vergewaltigung verurteilten Mann. Gesucht werde der 26-jährige Patrick Mario Henke, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Der einschlägig vorbestrafte Mann war im Juni 2007 vom Landgericht Berlin wegen Vergewaltigung zu drei Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden. Zum Haftantritt im Dezember 2007 erschien der 26-Jährige jedoch nicht. Er befindet sich seitdem auf der Flucht.

Der Gesuchte ist laut Polizeiangaben 1,79 Meter groß, wiegt knapp 100 Kilogramm, hat blaue Augen und dunkelblonde Haare. Auffällig sind sein Zungenpiercing und Tätowierungen.

Henke war für schuldig befunden worden, eine 29-Jährige im Juli 2005 in der Nähe der S-Bahn-Station Treptower Park vergewaltigt zu haben. Er konnte per DNA-Abgleich überführt werden und wurde Anfang Januar 2007 verhaftet. Bis zu seiner Verurteilung saß er in Untersuchungshaft.

Hinweise zum Aufenthaltsort des Gesuchten nimmt das Landeskriminalamt in der Gothaer Straße 19 in Schönberg unter den Rufnummern 030/4664-978110 oder -978111 (Dauerdienst) entgegen. (kk/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar