Berlin : Polizei warnt vor Trickbetrüger in Ostbezirken

Der Trickbetrüger klingelt an Wohnungstüren und gibt sich als Mitarbeiter von Strom- und Mobilfunkanbietern aus. Seine Opfer sind meist Senioren.

Die Ermittlungen laufen. (Symbolbild) Foto: dpa
Die Ermittlungen laufen. (Symbolbild)Foto: dpa

Seit einigen Wochen soll sich der Trickbetrüger nach Angaben der Polizei seine Opfer in Treptow, Marzahn, Lichtenberg und Prenzlauer Berg suchen. Unter dem Vorwand, es stehe eine Erstattung ihrer Strom- oder Mobilfunkkosten zu, schwatzt er ihnen ihre EC-Karte mitsamt Geheimzahl ab oder lässt sich Details ihrer Kontodaten geben. Damit führt ihn sein nächster Weg zur Bank oder zum Geldtransfer ins Internet.

Die Polizei warnt vor dem Täter, er sei ein "schauspielerisch begabter Trickbetrüger" und rät dazu, sich von vermeintlichen Ausweisen oder von Visitenkarten nicht täuschen zu lassen.

Inwiefern diese Betrugsserie mit dem Trickbetrüger in Zusammenhang stehen könnte, der ebenfalls in Marzahn und Lichtenberg sein Unwesen treiben soll, ist derzeit unklar. Am Dienstag warnte die Polizei vor diesem Mann, der sich als neuer Nachbar ausgibt und behauptet, er habe sich ausgesperrt. So verschafft er sich Zutritt in die Wohnungen seiner Opfer, wo er Wertgegenstände klaut. In mindestens zwei Fällen soll er handgreiflich geworden sein. ffe

Mögliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 46 64 93 33 00 entgegen.

Weitere Tipps, wie Sie sich vor Trickbetrügern schützen können, erhalten Sie bei jeder Polizeidienststelle oder im Internet unter www.polizei-beratung.de.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben