Berlin-Prenzlauer Berg : Arabischer Imbiss durch Gasexplosion zerstört

Ein Imbiss an der Danziger Straße wurde am Dienstagmittag durch eine Gasexplosion zerstört. Zwei Mitarbeiter und zwei Gäste brachten sich rechtzeitig in Sicherheit. Ein Passant erlitt leichte Verletzungen.

von

Die Explosion ereignete sich laut Feuerwehr um kurz vor 13 Uhr im "Falafel Daye", einem arabischen Imbiss im Erdgeschoss eines Mietshauses in der Danziger Straße. Nach Angaben einer Polizeisprecherin hatte ein Imbissangestellter versucht, eine Gasflasche zu entfernen - plötzlich gab es ein lautes Zischen von ausströmendem Gas. Der Angestellte alarmierte seinen Kollegen und zwei Gäste, gemeinsam rannten sie aus dem Imbiss. Kurz darauf explodierte die Gasflasche. Durch die Druckwelle zerbarst die Schaufensterscheibe des Ladenlokals, eine Stichflamme schoss aus dem Gastraum bis auf den Bürgersteig vor dem Imbiss. Der Gastraum ging in Flammen auf.

Etwa 20 Feuerwehrleute rückten an, gegen 13.25 Uhr war der Brand wieder unter Kontrolle. Laut Polizei wurde ein unbeteiligter Passant durch die Explosion leicht verletzt, musste aber nicht ins Krankenhaus gebracht werden. Welche Verletzung der Passant genau erlitten hatte, konnte die Polizei am Mittwoch nicht sagen. Das Brandkommissariat ermittelt nun, wie es zu der Explosion kommen konnte. Nach derzeitigem Ermittlungsstand könne weder ein technischer Defekt noch ein unsachgemäßer Umgang mit der Gasflasche ausgeschlossen werden, erklärte eine Polizeisprecherin.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar