Berlin-Prenzlauer Berg : Autofahrer begeht Unfallflucht und wird gestellt

Ein Autofahrer hat mehrere Fahrzeuge beschädigt und ist danach geflohen. Die Polizei konnte ihn rasch ermitteln.

Julia Knöfel

Ein Autofahrer, der in der Nacht zu Montag mehrere Fahrzeuge beschädigt hatte und geflohen war, konnte von der Polizei schon nach kurzer Zeit ermittelt werden. Wie die Polizei mitteilte, hatten Passanten gegen 1.30 Uhr einen Skoda beobachtet, der in der Michelangelostraße in Prenzlauer Berg zunächst in eine Baustelle fuhr und anschließend ein geparktes Auto rammte. Alarmierten Polizisten fiel das Fahrzeug kurz darauf in der Greifswalder Straße auf. Als sie ihn stoppen wollten, flüchtete der Unbekannte. Minuten später entdeckten die Beamten in der Sültstraße einen beschädigten Saab, jedoch nicht das Fluchtfahrzeug. Erst gegen 3.20 Uhr fand man den Skoda in der Storkower Straße mit laufendem Motor und eingeschalteten Scheibenwischern. Vom Fahrer fehlte jede Spur. Als die Beamten den Besitzer aufsuchten, bestritt der 48-Jährige, gefahren zu sein und zeigte den Diebstahl seines Autos an. Da er widersprüchlich aussagte, wurde der Wagen sichergestellt. Gegen den Fahrer wird ermittelt.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben