Update

Berlin-Prenzlauer Berg : Fußgängerin von Tram getötet

Die am Montagabend von einer Straßenbahn erfasste Frau ist in einem Krankenhaus ihren Verletzungen erlegen.

von und
Unfälle mit Straßenbahnen sind selten, haben aber oft schwerwiegende Folgen. (Symbolbild)
Unfälle mit Straßenbahnen sind selten, haben aber oft schwerwiegende Folgen. (Symbolbild)Foto: dpa

Nach Polizeiangaben hatte die 39-Jährige gegen 18.30 Uhr an einem Überweg die Gleise in der Bornholmer Straße überquert. Die Frau kam von der Driesener Straße und lief in Richtung Nordkapstraße. Beim Überqueren der Gleise wurde sie von der Straßenbahn der Linie 13 erfasst, die zu diesem Zeitpunkt in Richtung Wisbyer Straße unterwegs war. Die 61-jährige Straßenbahnfahrerin leitete eine Gefahrenbremsung ein, konnte jedoch nicht mehr rechtzeitig anhalten. Die verletze Frau kam mit einem Notarzt in ein Krankenhaus, wo sie kurze Zeit später verstarb. Die Straßenbahnfahrerin erlitt einen Schock und musste von einem Arzt ambulant behandelt werden. Aufgrund der Rettungsarbeiten und Unfallaufnahme war der Straßenbahnverkehr für etwa dreieinhalb Stunden unterbrochen. Es ist der dritte tödliche Unfall mit einer Straßenbahn in diesem Jahr. Im Juli starb ein Radfahrer in der Invalidenstraße in Mitte, im April eine 89-Jährige in Prenzlauer Berg.

Autoren

67 Kommentare

Neuester Kommentar