Berlin-Prenzlauer Berg : Seniorin stirbt bei Wohnungsbrand

Bei einem Wohnungsbrand kam am Sonnabend eine Frau ums Leben. Ihr Mann hatte vergebens versucht, sie noch zu retten. Brandursache war wohl ein Heizkissen, das in Brand geraten war.

Die Feuerwehr war im Einsatz. (Symbolbild)
Die Feuerwehr war im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa

In Prenzlauer Berg kam Sonnabend eine 77-jährige Frau bei einem Brand in ihrer Wohnung ums Leben. Gegen 15.30 Uhr brach in einer Erdgeschosswohnung in einem Wohnhaus in der Isländischen Straße ein Feuer aus. Nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen geriet ein Bett, vermutlich durch die Benutzung eines Heizkissens, in Brand.

Die 77-Jährige soll noch versucht haben, das Kissen im Bad zu löschen, und brach dort leblos zusammen. Ihrem 66-jährigen Ehemann gelang es mit Hilfe eines Nachbarn, seine Frau auf den Balkon zu tragen. Reanimationsmaßnahmen durch die eintreffenden Rettungskräfte der Feuerwehr waren erfolglos. Die Frau verstarb. Ihr Mann erlitt eine Rauchgasvergiftung und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben