Berlin-Reinickendorf : Aufmerksamer Teenager überführt Einbrecher

Zwei Männer brachen am Mittwochabend in ein Einfamilienhaus im Spießweg ein. Sie bemerkten nicht, dass der 19-Jährige Sohn der Familie zuhause war. Er holte die Polizei, die einen der Einbrecher festnahm.

von
Die Berliner Polizei (Symbolbild).
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Nach einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Reinickendorf hat ein 19-Jähriger am Mittwochabend entscheidend zur Festnahme eines der Einbrecher beigetragen. Der 19-Jährige hatte gegen 17.25 Uhr fremde Stimmen und Geräusche in seinem Elternhaus gehört; er rief die Polizei und schloss sich in seinem Zimmer ein. Die zwei Einbrecher hatten den Teenager offenbar nicht bemerkt: Als sie das Grundstück mit der Beute verlassen wollten, liefen sie der Polizei in die Arme. Einer der Einbrecher konnte flüchten, der andere – ein 60-Jähriger – wurde gestellt und festgenommen.

Autor

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben