Berlin-Reinickendorf : Das Handy zu alt: Polizei schnappt jugendliche Räuber

In den frühen Morgenstunden des Mittwochs bedrohen drei Jugendliche einen 18-Jährigen mit einem Messer. Danach fliehen sie - nur weit kommen sie nicht.

von

Der Vorfall ereignete sich laut der Polizei gegen 3 Uhr an der Ecke Pankower Allee/Kühleweinstraße. Die drei Jugendlichen nahmen dem 18-Jährigen Geldbörse und Handy ab, indem sie ihn mit einem Messer bedrohten. Das Handy - wohl ein älteres Model - gaben sie ihm zurück. Ein Fehler: Der 18-Jährige alarmierte die Polizei. Noch in Tatortnähe konnten die herbeigeeilten Beamten drei Tatverdächtige ausfindig machen. Die zwei 17-Jährigen und ein 18-Jähriger wurden der Kriminalpolizei übergeben.

Autor

20 Kommentare

Neuester Kommentar